Welche Prim Size hat der Himmel?

ZweetZurroundingZ ist eine faszinierend schöne Region im OSGrid – ein riesiger Wald, Höhlen, Inseln und ein fantastisches Schloss. Hier kann man laufen und laufen und immer wieder neue Details entdecken.

Amsterdam Bingyi entwickelt seine Region ständig weiter. Und nun hat er ihr ein neues Sahnehäubchen verpasst – nämlich eine Aurora, die einem dem Atem nimmt.
Es ist ein toller Anblick, der den Eindruck der Immersion in die Natur stark unterstützt.

1

Die Aurora erstreckt sich weit über die Region. Eine Region, das ist nicht einfach nur eine Sim – es sind gleich mehrere. Mit OpenSim, der Serversoftware, die den OpenSim-Grids zugrundeliegt, ist es möglich, mehrere Sims zu einer einheitlichen Region zusammenzufassen. Das sind dann Megaregionen. Wie bei ZweetZurroundigZ, das nun um eine gewaltige Aurora reicher ist. Ein Polarlicht, das weithin die Region überspannt.

Die Region überspannt? Über 256 Meter? Moment. Wie ist das möglich? “Ich habe die Servereinstellungen meiner Region modifiziert, um ein Prim mit 4096 Metern Durchmesser zu machen“, sagt amsterdam Bingyi, Schöpfer dieses Naturspektakels.

Abgesehen davon, dass mein Inventar in SL voll ist mit Bauteilen aus der Zeit, als Prims nicht größer als 10 Meter sein durften, ist dort die 64 Meter Maximalgröße schon eine Erleichterung. Im OpenSim dagegen gibt es selbst diese Beschränkung nicht. Dort gilt das Größenlimit von 256 Metern. So hat es da auch schon Sims gegeben, die nur aus einem einzigen Sculpty bestanden, das die ganze Region ausfüllt. Und wer über das nötige Know How verfügt, hat eben auch die Freiheit, seine Serversoftware den eigenen Wünschen gemäß zu modifizieren.

1

Man kann sich fragen, welchen Sinn riesige Prims haben. Eine Aurora, die mehrere “Sims” konventioneller Größe überspannt, ist eine sinnvolle Antwort. Und eine schöne noch dazu!

Hier ein Auszug aus dem Gespräch, das ich mit amsterdam Bingyi über sein neuestes Kunstwerk geführt habe:
amsterdam Bingyi: das finde ich so schick an osg….ich kann es machen genau wie ich will
Dings Digital: ja, wunderbar. grenzenlose kreativität
amsterdam Bingyi: diese aurora hat schon jahrelang auf meiner liste gestanden, aber erst seit ich superprims benutze, kommt der effekt wirklich raus
Dings Digital: es wirkt natürlich. man nimmt die aurora wahr, als teil der natur. und dann kommt langsam die frage: “moment, wie geht das eigentlich?”

amsterdam Bingyi: ich werde noch versuchen grösser zu gehen, damit die ganze megaregion einmal bedeckt ist
Dings Digital: wow
amsterdam Bingyi: also, durchschnitt: 6 oder 8 kilometer:)
Dings Digital: ich bin gespannt!
amsterdam Bingyi: ich auch:)))

Bei meinem letzten Besuch auf ZweetZurroundingZ hatte ich einigen Lag. Das liegt vermutlich daran, dass amsterdam den Wald der Region in der letzten Woche komplett mit neuen Bäumen bestückt hat. Dazu sagt er – diesmal auf Englisch: “I replaced all the trees in the forest, last week; the new ones look great, but are way too heavy on graphics. … they will be redone, and replaced….I dont want lag in my place:)

Taxi ins OSGrid: Aurora auf ZweetZurroundingsZ
(Achtung: das Taxi funktioniert nicht in SL, denn es fährt ins OSGrid. Wer im OSGrid oder in einer anderen HyperGrid-fähigen Welt ist, kann den Link im Local Chat eingeben, dann draufklicken und über die sich öffnende Map teleportieren.)

Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s