Wanderung durchs Metropolis-Grid, Dezember 2012

Das Metropolis-Grid hat kreative User, die mit viel Enthusiasmus ihre Sims gestalten und darüberhinaus zahlreiche Kulturprojekte auf die Beine stellen.

Hier ein paar Eindrücke, die ich hoffentlich bei Gelegenheit ergänzen kann. Zum Besuchen bitte einfach den Simnamen in die Karte bei Metropolis eingeben.

Unter anderem beherbergt Metropolis einige CARP-Sims der Metaverse-Künstler. Eine davon zeigt diese Objekte von Naomi Devil.

1
Region: Carp-1

Ein riesiges Projekt in Metropolis ist der Nachbau der untergegangenen römischen Stadt Pompeji. Bauleiter ist Pixel Prim. Bisher ist zwar schon viel enstanden, aber wie die Dokumentation auf der Pompeii-Sim zeigt, ist dies erst ein Bruchteil dessen, was da noch kommt.

1
Region: Pompeii

Aber auch in der Gegenwart kann man träumen, zum Beispiel im Feenwald von Wanda Shigella:

1
Region: Feenwald

Alles bunt? Wohl eher grün, folglich heißt die Sim auch einfach “Green”, derzeit mit einer Ausstellung von Moewe Winkler.

1
Region: Green

Auch FirleFanz Roxley zeigt in Metropolis Beispiele ihres Schaffens. Zentrales Objekt ist ihr “Kunst-Karton”, aber es gibt noch viel mehr zu sehen.
null
Region: Spain Latinoamerica

Natürlich darf ein Weihnachtsmarkt nicht fehlen. Den hat in Metropolis Anette Hummel organisiert. Bestückt ist er mit verschiedenen Sachen der Gridbewohner. Natürlich, was SL-Benutzer vielleicht verwundert, alles Freebies.
1
Region: Weihnachtsmarkt

Für die verschiedenen Events in Metropolis – Kunst, Party etc. – gibt es auch einen Eventkalender. Und in der Academy finden regelmäßig freie Kurse zu allen Themen rund ums Bauen statt.

Previous Post
Comments are closed.