Wanderung durch OSGrid, Dezember 2012

OSGrid ist das größte OpenSim-Grid, und die Erwartung, hier eine große Vielfalt zu finden, wird nicht enttäuscht. Wie auch sonst im OpenSim ist man hier ziemlich experimentierfreudig.

Caro Faray habe ich beim diesjährigen SL9B kennengelernt und war erfreut, als sie mir vor einigen Tagen im OSGrid über den Weg lief. Sie betreibt die Region Nebula, die schöne Beispiele ihrer Textur- und Partikelexperimente zeigt. Darüberhinaus gibt es dort ein Sciencemuseum und ein ungewöhnliches Schloss.

1
Region: Nebula

Außerdem bietet Nebula eine ausgedehnte Unterwasserwelt mit Höhlen. Wer den Bubblefish findet, kann mit ihm eine Tour durch diese faszinierende Welt machen.

1
Unterwasserwelt auf Nebula

LyAvain Swansong ist eine eifrige und hilfsbereite Bewohnerin verschiedener Grids. Wo immer ich nachsehe und Informationen suche, Ly war auch schon da, oft mit dem entscheidenden Tipp. In OSGrid hat sie unter anderem “Ly’s Insel”. Diese schöne Region ist eine Hommage an Amazonien, das es als Rollenspiel in SL gibt. Aber alle Besucher sind hier willkommen, wie die freundliche Infotafel am Startpunkt mitteilt.

1
Region: Ly’s Insel

Und es lohnt sich für Wanderer und Naturenthusiasten wie mich, denn LyAvain hat eine große Vielfalt auf ihrer Insel geschaffen, die an jeder Stelle einen anderen Eindruck vermittelt.

1
Region: Ly’s Insel

Abrunden möchte ich diesen Bericht mit einem Hinweis auf Cornflakes Mad World. Cornflakes Woodcock hat auf dieser Region allerlei obskure, humorige oder fantastische Objekte, Kreaturen und Szenerien erstellt. Es ist ein großes Vergnügen, sich das alles anzugucken. Die Mischung aus Liebe zum Primdetail und Ironie ist großartig. Cornflakes macht sich wie viele OpenSim-Benutzer keinen Kopf um die Anzahl der Prims, sozusagen nach dem Motto “because we can”.

1

Und nicht zu vergessen, alle hier vorgestellten Builder – Caro Faray, LyAvain Swansong und Cornflakes Woodcock – erstellen Objekte, Kleidung, Möbel, Skulpturen etc., die sie im OSGrid “vertreiben” (= kostenlos zur Verfügung stellen). Wenn man nicht gleich über einen ihrer Shops stolpert, am besten mal in den Picks ihrer Profile nachsehen.

Leave a comment

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s